Über mich

Wie weit ist der Weg zum eigenen Herzen und wie kurz ist der Weg zum Tod.Ein alter vergessener Clown

Beruflicher hintergrund und qualifikationen

 Veränderungsprozesse brauchen den Schutzraum einer vertrauensvollen Beziehung. Sie vollziehen sich im Stillen und brauchen ausreichend Zeit. Ich möchte mit meiner Praxis, die sich bewusst etwas abgeschieden auf dem Land befindet, einen solchen Entwicklungsraum zur Verfügung stellen, in dem sich Veränderungen zu einem erfüllteren und authentischerem Leben vollziehen können.

Im Laufe meiner beruflichen Entwicklung sind die Überlegungen von Anna Freud immer mehr zu meinem Leitbild geworden:

"Wenn Du ein wirklicher Psychoanalytiker werden willst, musst Du eine große Liebe zur Wahrheit haben, sowohl zur wissenschaftlichen, als auch zur persönlichen Wahrheit, und Du musst diese Anerkennung der Wahrheit höher stellen als jedes Unbehagen, wenn Du auf unangenehme Tatsachen stößt, ob sie nun zur äußeren Welt oder zu Deiner inneren Person gehören."


Qualifikationen

  • Psychotherapeutisch-psychoanalytische Ausbildungen in München an der „Akademie für Psychotherapie und Psychoanalyse“ (Paar- und Familientherapie, Beziehungsanalyse); in Stuttgart am Psychoanalytischen Institut (Grundstudium verklammerte Ausbildung in tiefenpsychologischer und analytischer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie) und an der Erfurter Akademie für Psychotherapie (Vertieftes Studium der verklammerten Ausbildung), wo ich die tiefenpsychologische und psychoanalytische Fachkunden erworben habe.
  • 2004 Eröffnung der Psychotherapeutischen Praxis im Alten Pfarrhaus Rödersdorf/Thüringen
  • 2008 Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut und KV-Niederlassung im alten Pfarrhaus
  • Mitglied in den psychoanalytischen Berufsverbänden: Vereinigung der Analytischen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten in Deutschland e.V. (VAKJP) und Bundesverband für Psychoanalytische Paar-, Familien- und Sozialtherapie e.V. (BvPPF).
  • Zuvor unter anderem im Bereich der Erziehungs- und Familienberatung sowie in einer Kinder- und Jugendpsychiatrischen Praxis tätig. Zuletzt Leiter einer pädagogisch-therapeutischen Einrichtung mit psychodynamischen Konzept für Jugendliche und junge Erwachsene mit Persönlichkeitsentwicklungsstörungen. 
  • Anerkannter Supervisor der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer und der Landesärztekammer Thüringen für analytische und tiefenpsychologisch fundierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten. 
  • Dozent, Supervisor, Lehrtherapeut, Lehranalytiker für KJP an der Akademie für Psychotherapie Erfurt - AfP, Berufung zum Lehr- und Kontrollanalytiker für KJP am Institut für Psychotherapie und angewandte Psychoanalyse Jena - IPPJ, sowie Prüfungsbeauftragter des Freistaates Thüringen für die Aus- und Weiterbildung von Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten.